Projekt 2 Prof. Dr. Norbert Nübler

Prof. Dr. Norbert Nübler:

"Relation Standardsprache-Umgangssprache in Osteuropa"

 

Der heutige Sprachstandard in den einzelnen Ländern mit slavischer Sprache differiert in unterschiedlichem Ausmaß von der gesprochenen Umgangssprache bzw. den einzelnen Dialekten/ Soziolekten. Dies ist zum Teil auf die unterschiedlichen Kodifizierungskonzeptionen zurückzuführen. Ein weiterer maßgeblicher Faktor ist die Durchsetzungsstärke der Sprachnorm, die wiederum mit den Gesichtpunkten „normativ“ versus „deskriptiv“ geprägte Norm korreliert, aber auch mit der generellen Einstellung gegenüber nicht-standardsprachlichen Varietäten. Darüber hinaus verfügt zumindest das Tschechische über einen deutlich von der Sprachnorm einerseits und den Einzeldialekten andererseits differenzierten, aber nicht kodifizierten Interdialekt (das sogenannte „Gemeintschechische“). Daraus resultieren sehr unterschiedliche „Sprachsituationen“ in den gegenwärtigen slavischen Sprachen, die vergleichend aufgearbeitet werden können.