Projekt PD. Dr. Hartmut Pfitzinger

PD Dr. Harmut Pfitzinger:

"Dialektale und soziolektale Einflüsse auf die akustische Struktur gesprochener Sprache"

 

Areale, situative und soziale Einflüsse auf die gesprochene Sprache sind evident und perzeptiv belegbar. Die besondere Herausforderung für die phonetische Forschung besteht darin, diese Effekte in der Sprachakustik gerade auch messtechnisch belegen zu können. Hierzu bieten sich Messungen und Vergleiche hinsichtlich der im Verlauf einer Äußerung variierenden Sprechgeschwindigkeitsverläufe (Pfitzinger, 2001), der sprecherindividuellen Lautdauer (Pfitzinger, 2002), der Unterschiede von Vokalqualitäten (Pfitzinger, 2005) und auch der Stimmqualität, nicht nur als sprecherspezifischer Merkmalkomplex, sondern auch als Prosodie (Pfitzinger, 2008) an. Ziel ist, Übereinstimmungen und Divergenzen zwischen perzeptiven Ergebnissen und akustischen Analysen herauszuarbeiten und deren Ursachen aufzudecken.