Projekt HD Dr. Sonja Vandermeeren

HD Dr. Sonja Vandermeeren:

"Sprachvarietäten an Schulen"

 

Mit Hilfe von Fragebögen wird in erster Linie ermittelt, welche Einstellungen Lehrkräfte an Schulen in Schleswig-Holstein zum Sprachgebrauch von Schülerinnen und Schülern mit Niederdeutschkenntnissen und von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund haben. Gezielt wird mit den Fragen auch auf die Messung der Einstellungen zum Thematisieren von Varietäten im Unterricht und zu Sprachenfächern (Niederdeutsch, Deutsch als Zweitsprache, Muttersprachen der Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund) sowie auf die Erhebung von Meinungen bezüglich der Auffälligkeiten im Sprachgebrauch der Schülerinnen und Schüler (Aussprache, Rechtschreibung, Wortschatz, Satzbildung, kommunikatives Handeln), bezüglich der Verständigungsprobleme im Unterricht, bezüglich der Beeinflussung der Vermittlung des Unterrichtsstoffes durch die sprachliche Vielfalt im Klassenzimmer und bezüglich der Fortbildungsmöglichkeiten, die Lehrkräfte auf den Umgang mit dieser Vielfalt im Unterricht vorbereiten.

 

 

zurück